Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM)

Was ist DIA-AM?

DIA-AM steht für »Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit«. DIA-AM ist ein Angebot für Menschen mit einer Beeinträchtigung, bei denen nicht klar ist, ob sie den Anforderungen des allgemeinen Arbeitsmarkts gewachsen sind und welche Unterstützung sie dafür benötigen. Dies wird im Rahmen einer Eignungsanalyse und betrieblicher Erprobungen überprüft und getestet. Der Reha-Berater der Arbeitsagentur entscheidet, ob eine Person für das DIA-AM-Verfahren in Frage kommt. Die Maßnahme dauert insgesamt bis zu zwölf Wochen und besteht aus zwei Phasen.

Wie läuft die Maßnahme DIA-AM ab?

In einer ersten Phase können Sie Ihre beruflichen Interessen und Fähigkeiten in verschiedenen praktischen Übungen ausprobieren und feststellen. Dabei erproben Sie beispielsweise in Einzel- und Gruppenarbeit:

  • Handwerkliche Fähigkeiten durch Aufgaben wie Messen, Biegen oder Sägen
  • Hauswirtschaftliche Fähigkeiten durch Aufgaben wie Schneiden, Falten, Zusammenlegen oder Saubermachen
  • Schulische Kenntnisse durch Aufgaben wie Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Zusammenarbeit mit anderen Menschen

Die Ergebnisse werden von uns ausgewertet und mit Ihnen besprochen. In der zweiten Phase können Sie dann in einem betrieblichen Rahmen testen, welche Berufsfelder für Sie in Frage kommen und wo Ihre Stärken und Ihre Entwicklungspotentiale liegen. Dabei berücksichtigen wir sowohl Ihre Neigungen und Interessen als auch Ihre persönliche Situation sowie – falls vorhanden – gesundheitliche Einschränkungen.

Was ist das Ziel und welche Unterstützung gibt es?

Während der gesamten Zeit werden Sie von unseren Fachkräften begleitet. Unser Team steht Ihnen bei allen Schritten, Fragen und bei auftauchenden Problemen zur Seite.

Am Ende führen wir alle Ergebnisse in einem Bericht zusammen, der auch Vorschläge zu Ihrer Unterstützung und zu Ihren weiteren Möglichkeiten enthält. Diesen Bericht besprechen wir mit Ihnen und Ihrer Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit, die dann den weiteren Weg mit Ihnen plant.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Broschüre Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit DIA-AM (pdf).

anelie_falke
Ihre Ansprechpartnerin:
Anneli Falke
Sozialdienst DIA-AM
Telefon 0711/952 55-736
a.falke[at]annahaaghaus.de

Simon Wundt
Ihr Ansprechpartner:
Simon Wundt
Sozialdienst DIA-AM
Telefon 0711/952 55-41
s.wundt[at]annahaaghaus.de

Die BvB kann auch auf eine handwerklich-technische Ausbildung vorbereiten.
Die Berufsvorbereitung im Rahmen der BvB findet auch im Kurs statt.
In der BvB lernen die Jugendlichen unterschiedliche Arbeitsfelder und Ausbildungsberufe kennen.