Quartierskonzepte

In Bad Cannstatt ist das Anna Haag Mehrgenerationenhaus fest verwurzelt. Die quartiersnahen Angebote unseres Hauses waren und sind vielen Cannstattern seit Jahrzehnten insbesondere durch unser Hauswirtschaftliches Servicezentrum und die Nachbarschaftshilfe bestens vertraut.

Quartiersmanagement Espan

Nach Bezug des Neubaus im Sommer 2007 haben wir uns intensiver mit der Weiterentwicklung und konzeptionellen Verankerung dieses Quartiersansatzes befasst. Dabei wurde die Öffnung unseres Mehrgenerationenhauses für den Stadtteil »Espan« und seine Bewohner/innen aktiv vorangetrieben, es entstanden beispielsweise ein offener Mittagstisch, das »Café HAAG«, verschiedene Veranstaltungsformate und Feste, kreative Angebote wie das »Malstudio 3F«, wechselnde Ausstellungen usw. Einen regelrechten Schub für die Wirkung in das Quartier hinein bedeutete die Schaffung einer neuen Personalstelle zum Jahresbeginn 2009: Unsere Generationen- und Quartiersmanagerin organisiert seitdem nicht nur das intergenerative Leben im Anna-Haag-Haus, sie setzt zudem wichtige Akzente in der Quartiersarbeit. Sie koordiniert und moderiert ein bürgerschaftliches Netzwerk, die Espaner Aktionsgemeinschaft, einen losen Verbund aus Institutionen und Bürgern, die den Stadtteil durch Kooperationen und Aktionen beleben. Einen Überblick zu den Akteuren und Aktivitäten, aber auch zur Geschichte des Stadtteils gibt die Website der Espaner Aktionsgemeinschaft: www.unser-espan.de

Quartierskonzepte mit ambulanten Versorgungsstrukturen

Heute haben sich Quartierskonzepte als Leitthema unserer Arbeit fest etabliert, sie wurden – neben Intergenerativem und Inklusivem Prinzip – zur dritten Säule unseres Gesamtkonzepts. Eine wichtige Rolle kommt dabei unserer Tochtergesellschaft Anna Haag Mobil zu: Als ambulantes Dienstleistungszentrum des Anna Haag Mehrgenerationenhauses umfasst Anna Haag Mobil ein quartiersbezogenes, breit gefächertes Angebot aus häuslicher Pflege, Betreuung, hauswirtschaftlichem Service und Nachbarschaftshilfe – jedoch nicht nur für Senioren, sondern für Menschen mit Hilfebedarf jeden Alters.

Eine Brücke von dieser Unterstützung im eigenen Zuhause zur Vielzahl der generationenverbindenden Angebote des Stammhauses schlägt unser »Servicewohnen im Quartier«, eine neue, individuell gestaltbare Form des Betreuten Wohnens mit barrierefreien Wohnangeboten in unmittelbarer Nähe zum Anna Haag Mehrgenerationenhaus (mehr dazu finden Sie hier unter »Senioren«).

Partnerschaften im Quartier

Quartierskonzepte entstanden auch an weiteren Standorten, an denen unser Haus und die Tochtergesellschaft Anna Haag Mobil mit festen Partnern zusammenarbeiten, so zum Beispiel:

  • Im Bad Cannstatter Stadtteil »Im Geiger« mit dem »Nachbarschaftstreff Badbrunnen«, einer Kooperation mit der Baugenossenschaft Bad Cannstatt eG. Mehr dazu finden Sie in Ausgabe 22 unserer Anna-Haag-Haus-Zeitung.
  • Im Stadtteil Ostheim in Stuttgart-Ost mit einem »Wohncafé« und dem Mehrgenerationenkonzept »Wohnen in Ostheim«, das in einer Kooperation mit dem Bau- und Wohnungsverein Stuttgart und der St. Josef gGmbH entstand. Dieses Quartierskonzept stellen wir in Ausgabe 27 unserer Anna-Haag-Haus-Zeitung ausführlicher vor.


Ihre Ansprechpartnerin für das Quartier »Espan« in Bad Cannstatt:
Daniela Hoffmann
Generationen- und Quartiersmanagerin
Telefon 0711/952 55-48
d.hoffmann[at]annahaaghaus.de


Ihre Ansprechpartnerin für alle weiteren Quartierskonzepte:
Susanne Sieghart
Bereichleitung Seniorenhilfe
Telefon 0711/952 55-50
s.sieghart[at]annahaaghaus.de

Quartierskonzepte ermöglichen die wohnortnahe Versorgung und Betreuung von Menschen mit Hilfebedarf.