Fördergruppe – leichte Sprache

Für wen ist die Fördergruppe richtig?

In die Fördergruppe kommen junge Menschen mit Behinderung oder mit Lern-Problemen.
Das sind Jugendliche, die keine Berufs-Ausbildung machen können.
Sie sind vielleicht zu langsam.
Sie können vielleicht nicht gut lesen oder nicht gut rechnen.
Sie bleiben nicht lange genug bei ihrer Arbeit.
Sie kommen nicht gut mit anderen Menschen aus oder sie haben Probleme.

Was tut man in der Fördergruppe?

Es gibt bei uns 4 Arbeits-Bereiche zum Lernen und Arbeiten:

  • Groß-Küche, dazu gehört:
    Küche – zum Beispiel Gemüse waschen und schneiden oder Geschirr spülen
    Kantine – zum Beispiel Tische decken, Tische abwischen, Essen ausgeben
    Café Haag – zum Beispiel Kaffee und Kuchen verkaufen
  • Wäsche-Pflege – zum Beispiel bügeln, Wäsche zusammen legen
  • Haus-Reinigung – wie halte ich das Haus innen sauber – putzen und pflegen
  • Haus-Versorgung – bei kleinen Reparaturen helfen, den Garten um das Haus pflegen

In diesen Arbeits-Bereichen arbeiten die jungen Menschen.
Eine Anleiterin oder ein Anleiter zeigt, wie alles gemacht werden muss.

An einem Tag in der Woche ist Kurs.
Da üben die Jugendlichen Lesen, Schreiben, Rechnen und Denken.

Und sie lernen und üben:
Was ist bei der Arbeit wichtig?
Wie benimmt man sich bei der Arbeit?
Wie kann man mit den Anderen zusammen arbeiten, ohne zu streiten?

Wie lange dauert die Fördergruppe?

  •  3 Jahre

Was ist das Ziel der Fördergruppe?

Eine gute Arbeits-Stelle finden:

  • Teilhabe am Arbeits-Leben. Das heißt: arbeiten wie die meisten anderen Menschen.

oder:

  • Noch mehr für die Arbeit lernen.  Zum Beispiel eine Ausbildung machen.

Einen guten Platz im Leben finden:

  • Erwachsen werden. Selbst über das eigene Leben bestimmen.

Am Ende der Fördergruppen-Zeit suchen wir zusammen mit Ihnen einen passenden Arbeitsplatz. Und wir helfen Ihnen, damit dort alles gut klappt.

Arbeiten kann man zum Beispiel in:

  • Pflegeheim, Seniorenheim
  • Krankenhaus
  • Kantine
  • Integrationsunternehmen, zum Beispiel TANDiEM bei uns im Haus

Sie möchten mehr wissen?

Hier können Sie nachschauen: Broschüre Fördergruppe (pdf).

andrea_behne
Ihre Ansprechpartnerin:
Andrea Behne
Fachbereichsleitung Behindertenhilfe
Telefon 0711/952 55-51
a.behne[at]annahaaghaus.de

Wir können was! >>

Zum You Tube Film der Fördergruppe.

Im Kurs der Fördergruppe wird auch Lesen, Schreiben und Rechnen geübt.